Rufen Sie uns an Tel.: 0800-0000 67 43 4 Wir sind gerne für Sie da! Schicken Sie uns eine E-Mail

Photovoltaikmodule: Gefahren durch Flechten und Pilze

Moose, Flechten und Pilze sind bundesweite Phänomene, die auf dem Vormarsch sind. Bislang waren noch nicht viele Photovoltaikmodule betroffen. Allerdings sind immer mehr Anlagen dem organischem Bewuchs ausgesetzt, was sich nicht nur auf die Leistung auswirkt. In solchen Fällen hilft eine Solarreinigung, die die betroffenen Module von Moosen und Pilzen befreit. Die Spezialisten von Solarplus Cleaning übernehmen diese Arbeiten gerne.

Gefahren für Solaranlagen und Photovoltaikmodule

Folgen des Wachstums: Gefahren für Solaranlagen / Photovoltaikmodule

Zwar sind nicht alle Photovoltaikmodule vom Bewuchs durch Pilze, Flechten oder Moose betroffen, allerdings fällt deren Reinigung nicht leicht. Nötig ist die fachmännische Pflege der Module, durch die der pflanzliche Bewuchs schonend entfernt wird. Falls diese Reinigung ausbleibt, drohen Gefahren für die Anlage. Der pflanzliche Bewuchs der Photovoltaikmodule schädigt schließlich das Glas und den Rahmen, sodass größere Schäden entstehen. Zuvor sinkt die Leistung, sodass die betroffene Anlage weniger Strom generiert. Eine Reinigung lohnt sich bereits, wenn kleinerer Moos-, Flechten- oder Pilzbewuchs entstanden ist.

Seit vielen Jahren registrieren die Experten von Solarplus Cleaning eine Tendenz: Das Wachstum von Pflanzen, die sich an PV-Anlagen festsetzen, ist immens gestiegen. Waren vor einigen Jahren nur wenige Regionen betroffen, in denen ein hoher organischer Eintrag existiert, entwickelte sich der Bewuchs zum bundesweiten Phänomen. Die steigende Verschmutzung der Atmosphäre sorgt für das rasante Wachstum, das die Photovoltaikmodule nun bundesweit gefährdet. Durch die Wurzeln und den Bewuchs besteht die Gefahr, dass die Anlagen dauerhafte Schäden erleiden. Eine ökologische Reinigung beugt vor – und bietet manchen Vorteil.

Vorteile von Reinigungen: Neue Leistung statt großer Schäden

Wer die Pflanzen wachsen lässt, riskiert gewaltige Schäden an den PV-Modulen. Isolationsfehler oder Korrosion am Glas sind mögliche Folgen. Außerdem drohen Undichtigkeiten, die zur dauerhaften Schäden an den Solaranlagen führen. Über die Jahre, in denen keine Solarreinigung erfolgt, steigt die Wahrscheinlichkeit von Zerstörungen, was durch Studien belegt wird. Bei Anlagen, die Reinigung auskamen, sank nicht nur die Leistung. Letztendlich zerstörte das Wachstum die Module, sodass teurere Reparaturen nötig waren. Es hilft die Reinigung, die wir Ihnen zu attraktiven Konditionen anbieten.

kostenloses Angebot

Als Spezialisten befassen sich die Mitarbeiter von Solarplus Cleaning bereits seit vielen Jahren mit einer nachhaltigen Reinigung von PV-Anlagen. Wir kennen die richtigen Mittel, um eine ökologische Reinigung von Flechten, Pilzen oder Moosen vorzunehmen. Mittlerweile haben wir diese ökologischen Verfahren standardisiert, sodass wir allen Kunden eine kostengünstige Solarreinigung anbieten können. Dabei wenden wir unterschiedliche Verfahren an, die der Vererdung durch Bewuchs vorbeugen. Nach den Verfahren arbeiten die Photovoltaikmodule erneut effizient, während das Risiko von bleibenden Schäden sinkt.

Besuchen Sie uns auf Facebook und Google+!

Dieser Artikel wurde am 11.09.2017 12:06 von verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.