Rufen Sie uns an Tel.: 0800-0000 67 43 4 Schicken Sie uns eine E-Mail

Solares Potenzial von PV-Dachanlagen

Photovoltaik hat noch reichlich Potenzial. Eine aktuelle EU-Studie zeigt, was noch möglich wäre und wie viel Strom sich erzeugen ließe, gäbe es auf jedem dafür geeigneten Dach eine Solaranlage.

Photovoltaik-Dachanlagen: Da geht noch deutlich mehr!

Im Jahr 2017 lag die installierte Gesamtleistung der PV-Anlagen bei 107 Gigawatt. Doch da geht noch mehr, wie eine aktuelle EU-Studie nachweist. Wären alle Dächer innerhalb der EU, die für Solaranlagen geeignet sind, auch mit einer solchen ausgestattet, ließen sich 680 Terawattstunden Strom erzeugen. Das würde ausreichen, um knapp ein Viertel des derzeitigen Stromverbrauchs der EU abzudecken. Zu diesem Ergebnis kommt das Joint Research Centre (JRC), welches die Studie “A highresolution geospatial assessment of the rooftop solar photovoltaic potential in the European Union” im Auftrag der EU angefertigt hat.

Die oben erwähnte installierte Gesamtleistung aus 2017 schaffte bereits 114 Terawattstunden an Solarstrom. Rund 28 Prozent davon entstammen privaten PV-Anlagen, 18 Prozent werden von gewerblichen Dachanlagen in das Stromnetz eingespeist. Im Hinblick auf das errechnete Potenzial zeigt sich das enorm hohe Potenzial. Ein Potenzial, das genutzt werden will, wenn das Ziel des Anteils von 32 Prozent der Erneuerbaren an der gesamten Energieerzeugung bis zum Jahr 2030 erreicht werden soll. Damit das funktionieren kann, müsste allein die Photovoltaik 65 Prozent der Energieerzeugung im Stromsektor übernehmen können, was pro Jahr etwa 440 Terawattstunden entspricht.

Potenziale ausbauen – Potenziale erhalten

Aber nicht nur die Installation neuer Anlagen ist für die Energiewende von Bedeutung. Bestehende Anlagen bedürfen der regelmäßigen Wartung und Reinigung, um ihr volles Potenzial über die gesamte Laufzeit hinweg entfalten zu können. Durch ihre exponierte Lage setzen sich vor allem auf Dachanlagen im Laufe der Zeit Schmutz, Staub und Unrat ab und bilden eine Schicht, die Sonnenlicht abhält. Dadurch kann sich die Leistung der Anlage signifikant verringern. Bereits nach drei Jahren können Einbußen von bis zu 10 Prozent zusammenkommen. Um mit der Anlage konstant hohe Erträge erzielen zu können, empfiehlt es sich, diese regelmäßig professionell reinigen zu lassen.

Dieser Artikel wurde am 4.09.2019 08:46 von verfasst.

Kommentare sind geschlossen.